Philosophie & Rohstoffe

Die Bäckerei Kirschner setzt nicht auf Quantität, sondern auf Qualität.

Kurzum: Wir wollen nicht der größte Bäcker sein, sondern der Beste. Es werden vorwiegend Spitzenrohstoffe aus der Region verarbeitet, um über
diesen Weg dauerhaft Arbeitsplätze zu sichern.

Das Bäckereiunternehmen Kirschner hat zur Zeit 4 Filialen. Die Wege zwischen der Produktion und dem Verkauf sind sehr kurz. Somit können wir täglich bis zu 3x ofenfrische Backwaren an unsere Kunden ausgeliefern. Ein Service, den kein Supermarkt, kein Discounter und kein Zwischenhändler bewerkstelligen kann. Die wichtigsten Rohstoffe von höchster Qualität in einem Bäckereibetrieb sind Mehl (Schrote), Wasser und Salz.

Mehl und Schrote:

Werden von einer kleinen, familiengeführten Getreidemühle Jürgen Reiss, Lörrach-Brombach bezogen. Familie Reiss kauft fast ausschließlich regionales Getreide direkt von den hiesigen Landwirten ein. Der Müllermeister Herr Reiss kontrolliert und bestimmt täglich welche Getreidesorten in welcher Form vermahlen werden.

Wasser:

Bekannt gutes Trinkwasser aus Badenweiler und Müllheim.

Salz:

Gibt es in verschiedenen Sorten mit Trenn- und Bleichmitteln, sowie Zusatzstoffen. Aus diesem Grunde werden bei Kirschner’s weder Kochsalz noch jodiertes Speisesalz verwendet. Die Backwaren werden ausschließlich mit reinem, naturbelassenem Meersalz gebacken.

Butter und Margarine:

Für unsere Buttergebäcke verwenden wir reine Markenbutter, für belegte Brötchen etc. reine Breisgau Markenbutter. Margarine, welche bei uns zum Einsatz kommt, ist Transfettsäure frei (lt. Gesetzgeber). (In einigen Staaten der USA und Österreich längst gesetzlich vorgeschrieben). Unsere Berliner backen in Sonnenblumenfett (natürlich Transfettsäure frei, Biskin z.B. hat einen Anteil an Transfettsäuren von über 30%).

Public Relations

Unter www.brottest.de können Sie schauen, wie wir bei anonymen Qualiätsprüfungen abgeschnitten haben. Einfach www.brottest.de anklicken und unter Betrieb „Kirschner“ eingeben, schon sehen Sie die neuesten Ergebnisse. Das typische Kirschner-Brot wird mit Menschen statt Maschinen aufgearbeitet! Wir backen Ihr Brot mit handwerklichem Können und viel Liebe!

  • jedes Kirschner-Brot ein Unikat
  • mit hauseigenen Natursauerteigen & Meersalz
  • mit wertvollen, natürlichen Rohstoffen aus der Region
  • ohne Konservierungsstoffe, ohne Zusatzstoffe
  • Kirschner-Brote mit herrlicher Kruste und dem einzigartigem Brotaroma wie früher!
  • mit Geld-zurück-Garantie, sofort ohne wenn und aber!
  • Zutatenlisten und Backstuben-Zeitung gratis zum mitnehmen kommt noch

Verbraucher stellen Regionalität über Bio-Siegel

Die aus Verbrauchersicht erschlagene Zahl an Bio-Zertifikaten gehört heute zum Alltag an bundesdeutschen Lebensmitteltheken. Die Herkunft von Lebensmitteln ist für Kunden allerdings deutlich wichtiger als jedes Bio-Siegel. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Marktstudie „Bio, Öko, fairer Handel – was zählt und wer zahlt?“ der You Gov Psychonomics AG.
Die Kölner Marktforscher haben dafür über 1.800 Personen die über 18 Jahre sind, befragt.

Bäckermeister Reiner Kirschner: Unser Weg scheint der Richtige zu sein!

Seit Jahren schon kauft die Bäckerei Kirschner möglichst all seine Rohstoffe aus der Region. Die verschiedenen Mehle kommen von der familiengeführten Getreidemühle Jürgen Reiss aus Brombach. Die kleine Mühle Reiss kauft das Getreide direkt vom Getreide Handel Fliegauf Müllheim ehemals Getreide Mühlen Hensler zu fairen Preisen ein.

Die Vollkornschrote bekommt Kirschner von der Mühle Reiss. Grund: Die Mühle Reiss ist mir Ihrer kleinen Bauernmühle ein Spezialist für Vollkorn. Sie wenden ein besonderes Verfahren an, um Vollkorn besser aufzuschließen, d.h. es nimmt mehr Wasser auf, dadurch verquellt das Vollkorn besser und ist daher bekömmlicher.

Frischmilch, Frischquark, Sahne, Joghurt, Buttermilch liefert uns die Breisgau Milch aus Freiburg. Es ist die einzige Molkerei bei uns im Landkreis. Klar, dass die Produkte von der Breisgau Milch nicht billig sind – das nehmen wir in Kauf. Uns ist die Qualität und Regionalität wichtig! Das schont außerdem wegen der kurzen Wege die Umwelt.

Frische Eier

Wir schlagen unsere Eier noch selbst auf. Tetra-Pack Ware kommt bei uns nicht in die Produkte. Unsere Eier beziehen wir von der Firma Aßmus in Rheinau-Holzhausen. Für Herr Aßmus ist nicht nur Bodenhaltung, sondern auch gutes Futter für seine Tiere ganz wichtig.
Obst der Saison bekommen wir von verschiedenen Landwirten aus der Region. Äpfel von Familie Busch in Müllheim, Kirschen und Pflaumen von Familie Schneider aus Schliengen, den Rest von Familie Müller, Obst und Gemüse Fachhandel Badenweiler

Herr Müller fährt jeden Morgen in den Großhandel nach Freiburg und sucht seine Ware persönlich aus.

Backmittel

Sind ein ganz spezielles und großes Thema. In unseren Broten verwenden wir ausschließlich selbst hergestellte Natursauerteige, -Weizenvorteige, Weizensauerteige und –Dinkelvorteige. Wir brauchen keine Stabilisatoren, Frischhaltemittel, Schimmelschutzmittel, Phosphate etc.
Für unsere Brötchen und Kleingebäcke verwenden wir ein Gerstenmalz-Backmittel, sonst nichts.
Ebenfalls verzichten wir auf Guarkenmehl, chemische und biologische Emulgatoren, Phosphate, Johannisbrotkernmehl, Stabilisatoren, Säuerungsmittel und und und…

Um das alles zu bekommen müssen Sie sehr weit gehen. Fragen Sie mal Ihren Bäcker.